Die mediterrane Wohnungsgestaltung ist ein Trend, der viele Möglichkeiten bietet. Besonders gefragt sind dafür unter anderem Möbel aus Echtholz. Neben Betten aus Massivholz und dem Angebot für viele verschiedene Kleiderschränke sind auch Accessoires aus Holz im Angebot der Händler zu finden.

Bei der Gestaltung sind nicht nur die Möbel des Raumes wichtig, sonder auch Gardinen und Teppiche. Gardinen werden entweder schlicht in weiß oder beige, mit einem mediterranen Motiv angebracht, oder Sie nehmen bunte Stoffe, die ebenfalls mit Motiven vom Meer verziert sind.

Bei der Wahl kommt es darauf an, wie viel Farbe für Möbel und Zubehör verwendet wurde. Falls die Betten und der Kleiderschrank nicht holzfarben sind, sondern mit frischen Farben veredelt wurden, dann sollten Sie bei der Auswahl der Gardinen und der Teppiche den gleichen Farbton nehmen. Hübsch sehen diese Fenstervorhänge oder Bodenbeläge allerdings auch in beige oder weiß aus. Würden Sie zu viele Farben verwenden, dann würde das Zimmer unruhig wirken und Sie würden sich nicht so wohl fühlen. Die Accessoires, wie Nachttischlampen, Bilder oder hübschen Zierrat können Sie auf verschiedene Weise bekommen.

In den großen Geschäften gibt es eine große Auswahl an Kleinigkeiten, die zu dem mediterranen Stil passen. Eine andere Möglichkeit ist es aber, wenn Sie selbst etwas kreieren. Dafür eignet sich sehr gut die Serviettentechnik. Mit ein wenig Geschick und Servietten mit Motiven vom Meer lassen sich hübsche Dinge herstellen. Aber zum Beispiel auch eine schlichte weiße Vase, die mit einem passenden Serviettenmotiv veredelt wurde, passt sehr gut in die mediterrane Einrichtung. Selbst Nachttischlampen können mit Serviettentechnik passend gestaltet werden. Die Lampen gibt es fertig im Bastelgeschäft zu kaufen. Sie brauchen nur noch den Schirm nach Ihren Vorstellungen mit Servietten bekleben und das Ambiente ist perfekt.