Mediterrane Formen und Farben holen den Urlaub ins Haus

Veröffentlicht von admin am 29. August 2012

Wohnen wie am Mittelmeer: Der mediterrane Einrichtungsstil versucht, ein wenig Urlaubsstimmung in die eigenen vier Wände zu bringen. Gearbeitet wird dabei mit warmen Farben und klaren Formen, die Sonne und Wohlbefinden vermitteln sollen.

© Christian Kreutz - Fotolia.com

Warme Farben für den mediterranen Einrichtungsstil

Der mediterrane Einrichtungsstil gehört zu den beliebtesten Möglichkeiten, die eigenen vier Wände zu gestalten. Das verwundert wenig, sorgen doch warme Farbtöne für einen sonnigen und gemütlichen Eindruck. Doch welche Farben und Formen sollten Sie wählen, wenn Sie Ihre eigene Wohnung im Stil der Mittelmeerländer einrichten möchten? Letztlich ist es gar nicht so schwer, ein mediterranes Flair zu erschaffen. Von Bedeutung sind vor allem die passenden Farben und Materialien. Ein warmes und sonniges Gefühl vermitteln Farben wie ein strahlendes Gelb und warmes Terracotta, ein sanftes Rot und Orange. Diese Farben sollten sich an den Wänden und auf dem Fußboden wiederfinden. Für einen mediterranen Einrichtungsstil können Sie zum Beispiel Terracotta-Fließen wählen, die den Wohnräumen gleich den Anstrich eines toskanischen Landhauses verleihen. Terracotta ist ein nicht glasierter Ton, der in den Mittelmeerländern schon seit Jahrhunderten verwendet wird, um Räume oder Dekorationsobjekte zu gestalten. Kleine Räume kommen mit einem Anstrich oder Tapeten in einem freundlichen Gelb gut zur Geltung, größere Räume dürfen auch in einem warmen Rot oder Orange gestrichen werden. Die Farben sollten dabei nicht zu kräftig, sondern sanft und zurückgenommen sein.

Helles Holz und Rattan vermitteln mediterranes Flair

Möbel für den mediterranen Stil zeichnen sich durch verspielte Formen und verschnörkelte Details aus. Schränke und Regale bestehen meist aus Holz: Möchten Sie Ihre Wohnung originalgetreu nach dem Vorbild der Mittelmeerländer einrichten, wählen Sie Pinien-, Oliven- oder Wallnussholz. Eine warme Ausstrahlung haben allerdings auch Möbel aus naturbelassener Kiefer oder Eiche. Suchen Sie nach mediterranen Möbeln, können Sie eine passende Wohnwand auf livingo.de finden. Reliefs, Voluten und florale Motive sind typisch für Möbel aus dem Mittelmeerraum. Kombinieren Sie Schränke und Wohnwände mit Rattanmöbeln oder Stühlen und Sesseln aus Korbgeflecht, die einen besonders leichten und beschwingten Eindruck vermitteln. Dazu passen Beistelltische mit Mosaikeinlage. Die hellen und freundlichen Farben holen direkt die Sonne ins Haus und machen jeden Tag zu einem kleinen Urlaubstag.

Schöner wohnen mit Pflanzen

Veröffentlicht von admin am 23. Juli 2012

Um sich auch zu Hause eine kleine Oase und eine Atmosphäre wie am Mittelmeer zu schaffen braucht es nicht viel. Mit einigen richtig in Szene gesetzten Pflanzen lässt sich leicht ein mediterranes Flair zaubern. Zimmerpflanzen lassen zudem den Raum nicht nur optisch lebendiger wirken, sie dienen auch dazu das Raumklima zu verbessern.
Sowohl für die Begrünung der Innenräume, als auch für die Bepflanzung von Terrasse und Garten gibt es eine Menge geeigneter Gewächse.

(CC BY 2.0) by Roberto Verzo – flickr.com

Für Wohnräume eignen sich sehr gut Pflanzen wie etwa der Bogenhanf oder die Yuccapalme, die auch besonders anspruchslos und pflegeleicht sind. Ein echter Hingucker in der Wohnung ist die Zwergdattelpalme, die mit etwas Glück sogar erblühen und später Früchte tragen kann.

Wer nur eine kleine Wohnung oder nicht so viel Platz auf der Fensterbank hat, für den gibt es auch eine schöne Auswahl an kleineren Exemplaren. Für diesen Fall eignen sich hervorragend kleinere Kakteen und andere Sukkulenten wie zum Beispiel die, wegen ihres Aussehens auch als Lebende Steine bezeichneten, Lithops. Ebenfalls sehr platzsparend sind Vertreter der Gattung Lilien-Kleinsukkulenten. Dazu gehören Pflanzen wie beispielsweise die Haworthie mit ihren fleischigen, in einer Rosette angeordneten Blättern. Ob einzeln gepflanzt oder gleich zu mehreren in einen Kasten bilden diese Gewächse ein tolles Wohnaccessoire. Alle Sukkulenten benötigen einen hellen Standort mit direktem Sonnenlicht und nur wenig Wasser.

Schon etwas bunter wird es mit den Citrusgewächsen, deren Früchte in sonnigem Gelb und Orange leuchten. So ein Zitronenbäumchen, in einen hübschen Terracottakübel gepflanzt, ist der Klassiker unter den Mittelmeerpflanzen. Am liebsten haben diese grünen Mitbewohner einen sonnigen Platz auf der Terrasse, ein sehr heller Fensterplatz tut es aber auch. Im Winter müssen sie allerdings in einen kühleren Raum umziehen, da ihnen weder Frost noch trockene Heizungsluft gut bekommt.

Es gibt aber auch Pflanzen, die nicht nur schön anzusehen sind. Kräuter wie Rosmarin und Thymian verbreiten nicht nur auf der Terrasse, im Garten oder auch am Küchenfenster eine mediterrane Atmosphäre, sie können natürlich auch in den Kochtopf, um dort ihr Aroma zu entfalten.

Das Home Office mediterran gestalten

Veröffentlicht von admin am 29. März 2012

Wenn in Deutschland von mediterraner Lebensart gesprochen wird, verbindet man das oft mit einer ganz anderen Lebensqualität, als sie den Deutschen nachgesagt wird.
Und die Zeiten, als man dabei lediglich an gutes Essen, exotische Getränke und feurige Tänze dachte, sind längst vorbei. Wenn der Klimawandel auch seine guten Seiten hat dann findet man sie wohl in der Tatsache, dass “la dolce Vita” verstärkt auch in den Arbeitsalltag einziehen darf.

Aktuelle Studien belegen es wieder deutlich: Viele Arbeitnehmer in Deutschland sind gestresst und oft an der Grenze zur Überforderung und so mancher findet auch nach Feierabend keine Ruhe und Entspannung. Eine angenehme Atmosphäre am Arbeitsplatz kann zum Wohlbefinden beitragen und auf diese Weise dafür sorgen, dass der Mitarbeiter entspannter und produktiver ist. Ein positiver Nebeneffekt: Der Krankenstand sinkt.
Bis alle Arbeitgeber diese Erkenntnisse angenommen und in den Betrieben umgesetzt haben, wird es sicher noch einige Jahre dauern. Wer jedoch im Home Office arbeitet, sei es als Angestellter oder Selbständiger, dem steht es natürlich frei, seinen Arbeitsplatz so zu gestalten, dass man sich dort wohlfühlt, um entspannt und konzentriert arbeiten zu können.

Das “klassische” Büro-Grau hat im Home Office nur noch wenig Bedeutung. Helle, sommerliche Farben, kombiniert mit exotischen Grünpflanzen, schaffen ein angenehmes Arbeitsumfeld.

Glasschreibtische sorgen dafür, dass der Raum lichtdurchflutet ist und zeigen auch einem etwaigen Besucher, dass hier tatsächlich nichts versteckt wird.
Natürlich sind nicht sämtliche Dokumente für alle Augen bestimmt, doch diese finden nun Platz in dekorativen Sammelordnern, die sich ihrerseits im hellen, offenen Regal befinden.
Große Fenster fangen viel Tageslicht ein, es ist jedoch ratsam darauf zu achten, dass das Sonnenlicht nicht blendet und so beim Arbeiten stören kann.
Natürlich sorgt eine gute Ausleuchtung des Büros dafür, dass Staub und Schmutz deutlich sichtbar werden. Achtet man allerdings auf Sauberkeit, sind Glasschreibtische ein eleganter Blickfang in jedem Büro.

Modernes Wohnen mit Designer Sofas

Veröffentlicht von admin am 20. Dezember 2011

Ein Designer Sofa ist nicht das, was man sich vielleicht darunter vorstellt, wenn man sich noch nie mit Design befasst hat. Bei Designer Möbeln generell geht es nicht darum, dass der Designer seine kreativen Phantasien auslebt und dann ein Sofa präsentiert, bei dem der Normalverbraucher gar nicht weiß, wo man da sitzen soll. Ganz im Gegenteil, das Design richtet sich in der Regel nach den Bedürfnissen und den sich ständig verändernden Ansprüchen der Verbraucher.

Ein guter Designer bezieht in seine Arbeit immer die neuste Marktforschung, die Innovationen aus dem Materialbereich und den sich ändernden Geschmack mit ein. So sind die Möbeldesigner eine Schnittstelle zwischen Verbraucher und neusten Trends, die manchmal über ihr Ziel hinaus schießen, um Aufmerksamkeit zu erregen. Ein guter Designer findet die Mitte, denn schließlich möchte er sein Sofa auch verkaufen können. Beispielsweise Von Wilmowksy Designer Sofas verbinden also Wohntrends mit neusten Materialien und nur, was dem Verbraucher gefällt, kann sich auf Dauer durchsetzen. Ein gutes Designer Sofa sieht daher nicht nur innovativ und trendbewusst aus, es muss vor allem größten Komfort bieten.

cc VonWilmowsky

cc by VonWilmowsky

Der Onlinemarkt hat die Designer Möbel natürlich längst für sich entdeckt, und so ist das Internet die erste Anlaufstelle, um sich auf der Suche nach einem Designer Sofa den ersten Überblick zu verschaffen. Hier bieten viele Plattformen neuste Designer Sofas und andere Möbelinnovationen zu wirklich fairen Preisen an, denn viele Portale für den Möbeleinkauf fungieren eher als Vermittler, denn als herkömmliches Möbelhaus. Dadurch sparen diese Anbieter die Miete für ein Ladenlokal, die bei einem Möbelausstatter dem Platzbedarf entsprechend hoch ausfällt und die Lagerkosten, denn sie fordern die Sofas oft erst auf Bestellung direkt vom Hersteller an. Durch dieses Konzept werden stilvolle oder stylische Designer Sofas für den Endverbraucher bezahlbar, so dass die Überlegung, kein tausendmal dagewesenes Sofa zu kaufen, sondern ein wirklich hochwertiges und innovatives, sich


Copyright ©2017 by mediterran-wohnen.net
bottom