Mediterrane Formen und Farben holen den Urlaub ins Haus

Veröffentlicht von admin am 29. August 2012

Wohnen wie am Mittelmeer: Der mediterrane Einrichtungsstil versucht, ein wenig Urlaubsstimmung in die eigenen vier Wände zu bringen. Gearbeitet wird dabei mit warmen Farben und klaren Formen, die Sonne und Wohlbefinden vermitteln sollen.

© Christian Kreutz - Fotolia.com

Warme Farben für den mediterranen Einrichtungsstil

Der mediterrane Einrichtungsstil gehört zu den beliebtesten Möglichkeiten, die eigenen vier Wände zu gestalten. Das verwundert wenig, sorgen doch warme Farbtöne für einen sonnigen und gemütlichen Eindruck. Doch welche Farben und Formen sollten Sie wählen, wenn Sie Ihre eigene Wohnung im Stil der Mittelmeerländer einrichten möchten? Letztlich ist es gar nicht so schwer, ein mediterranes Flair zu erschaffen. Von Bedeutung sind vor allem die passenden Farben und Materialien. Ein warmes und sonniges Gefühl vermitteln Farben wie ein strahlendes Gelb und warmes Terracotta, ein sanftes Rot und Orange. Diese Farben sollten sich an den Wänden und auf dem Fußboden wiederfinden. Für einen mediterranen Einrichtungsstil können Sie zum Beispiel Terracotta-Fließen wählen, die den Wohnräumen gleich den Anstrich eines toskanischen Landhauses verleihen. Terracotta ist ein nicht glasierter Ton, der in den Mittelmeerländern schon seit Jahrhunderten verwendet wird, um Räume oder Dekorationsobjekte zu gestalten. Kleine Räume kommen mit einem Anstrich oder Tapeten in einem freundlichen Gelb gut zur Geltung, größere Räume dürfen auch in einem warmen Rot oder Orange gestrichen werden. Die Farben sollten dabei nicht zu kräftig, sondern sanft und zurückgenommen sein.

Helles Holz und Rattan vermitteln mediterranes Flair

Möbel für den mediterranen Stil zeichnen sich durch verspielte Formen und verschnörkelte Details aus. Schränke und Regale bestehen meist aus Holz: Möchten Sie Ihre Wohnung originalgetreu nach dem Vorbild der Mittelmeerländer einrichten, wählen Sie Pinien-, Oliven- oder Wallnussholz. Eine warme Ausstrahlung haben allerdings auch Möbel aus naturbelassener Kiefer oder Eiche. Suchen Sie nach mediterranen Möbeln, können Sie eine passende Wohnwand auf livingo.de finden. Reliefs, Voluten und florale Motive sind typisch für Möbel aus dem Mittelmeerraum. Kombinieren Sie Schränke und Wohnwände mit Rattanmöbeln oder Stühlen und Sesseln aus Korbgeflecht, die einen besonders leichten und beschwingten Eindruck vermitteln. Dazu passen Beistelltische mit Mosaikeinlage. Die hellen und freundlichen Farben holen direkt die Sonne ins Haus und machen jeden Tag zu einem kleinen Urlaubstag.

Mediterranes Wohnen

Veröffentlicht von admin am 25. April 2012

Wohnen im Urlaubsgefühl

Mediterranes Wohnen vermittelt ein Lebensgefühl des Südens. Wer seine Wohnung im mediterranen Stil einrichtet, hat immer das Gefühl von Urlaub zu hause. Es wird damit die Sehnsucht nach Wärme und Mittelmeer zum Ausdruck gebracht und dass man darauf auch im Alltag nicht verzichten möchte. Seit den 90er Jahren hat sich auch im Hausbau der mediterrane Stil einen Platz in den kälteren Regionen erobert und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Sogar im Fertighausbereich haben sich die Firmen auf diesen Trend eingestellt und sind sehr erfolgreich damit. Der Flair des Südens hat auch bei uns schon lange Einzug gehalten. Warum sollte man auch nur ein paar Wochen im Jahr dieses Gefühl von Urlaub und Entspannung genießen, wenn dies mit wenigen Dingen das ganze Jahr vermittelt werden kann ?

Warme Farbtöne und Accessoires für den Wohnbereich

Warme Erdtöne vermitteln die Atmosphäre des Südens. Die vorwiegenden Farben sind Ocker, Orange und verschiedene Brauntöne, die Wärme und Gemütlichkeit in die eigenen vier Wände bringen. Die Wände in hellen Farben gestrichen, zum Beispiel in Creme, Gelb oder Orange, machen den Wohnraum freundlich und hell. Passend dazu sind Böden mit hellen oder bräunlichen Fliesen oder auch rustikale Dielen sehr beliebt. Helle Polstermöbel, manchmal mit Rattan kombiniert, und Echtholzmöbel runden das Gesamtbild ab. Durch die warmen Farbtöne wird die Wohnung gemütlich und lädt zum Relaxen ein. Zu den wichtigsten Accessoires gehören natürlich Vasen und Blumentöpfe aus Terrakotta oder Flechtkörbe. Diese werden dann mit schönen Grün- oder blühenden Pflanzen im Raum verteilt, was die Wohnung in ein fröhliches Heim verwandelt. Es entsteht eine mediterrane Atmosphäre, die einen vergessen lässt, dass Urlaub und Sonne weit weg sind. Kräftige Farbtöne bei Vorhängen, Decken und Kissen runden das Ganze ab und geben dem Raum den letzten Schliff.

Das Haus und der Garten im mediterranen Stil

Perfekte Urlaubsstimmung kann auch ums Haus durch eine Terrasse mit Säulen und Fliesenboden geschaffen werden! Wenn dann im Garten südländische Pflanzen und stilgerechte Gartenmöbel das Ganze abrunden, steht dem Urlaub zu hause nichts mehr im Weg. Das ganze Jahr Mittelmeer Stimmung – wer hat davon nicht schon geträumt!

Urlaub im eigenen Zuhause

Veröffentlicht von Thaky am 21. Juli 2011

Der Mittelmeerraum ist ein beliebtes Urlaubsziel von vielen. Sonne, lecker leichtes Essen und die schöne Einrichtung tragen zum Urlaubsfeeling bei und sorgen für entspannte Tage fernab vom Alltag. Kaum wieder zurück im stressigen Berufsalltag wünscht man sich, man wäre wieder im Urlaub. Möglich ist das leider nicht. Was jedoch möglich ist, ist sich den Urlaub ganz einfach nach Hause zu holen. Wie das geht?
Die Umgebung in der man lebt hat einen großen Einfluss auf das persönliche Lebensgefühl. Die Sonne kann man sich nicht so einfach mitnehmen, wohl aber Rezept- und Einrichtungsideen.

Einrichten wie am Mittelmeer
Warme Farben und natürliche Materialien werden im mediterranen Wohnstil sehr gern verwendet. Ein typisches Merkmal sind Terrakottafliesen und Rattanmöbel. Warme Farben für die Wände, wie Orange, Rot und Braun sind nicht nur beliebt, sondern schaffen auch eine gemütliche Atmosphäre. Palmen in Terrakottatöpfen bringen das Gefühl von Urlaub und Natur in den Wohnraum. Für Kissen, Sofa, Gardinen und Stuhlbezüge sollte man im Kontrast zu den kräftigen Wandfarben einen hellen Cremeton wählen.

Der Bodenbelag kann statt mit Terrakottafliesen, alternativ auch mit Steinfliesen oder schönem dunklen Parkett, ausgelegt werden. Zierliche Accessoires aus schwarzem Gusseisen runden das Gesamtbild ab und können z.B. in Form von Wandkerzenhaltern in die Wohnung integriert werden. Zur dekorativen Aufbewahrung von schönen Kleinigkeiten oder Plaids eignen sich geflochtene Körbe besonders gut. Der mediterrane Wohnstil passt auch gut zum klassischen Landhausstil und lässt sich gut mit Landhausmöbeln kombinieren. Stilvoll gerahmte Bilder aus dem Urlaub geben dem ganzen einen persönlichen Touch und wecken die Vorfreude auf den nächsten Urlaub. Bei einem leckeren Wein kann man nun entspannt die neue Wohnatmosphäre genießen.

Mediterranes Wohnen alternativ

Veröffentlicht von Mimi am 19. Januar 2011

Nicht jeder mag es in einer Wohnwelt aus terracotta, rot und orange zu leben, findet aber den Einrichtungsstil des Südens sehr geschmackvoll. Dann gibt es gute Neuigkeiten: Es geht auch anders mit dem alternativen mediterranen Wohnen und der Trendfarbe Weiß.

Weiß ist eine optimale Kombination zu Massivholzmöbeln und filigranem Eisen. Wände mit weißem Putz, ein dunkler Holzfußboden und eine vertäfelte Decke bieten die Grundvoraussetzungen. Die Einrichtungsmöbel müssen nicht unbedingt aus naturfarbener Eiche sein, Akazienholz sieht wunderbar aus. Akazie ist der neue Trend und wirkt ebenso rustikal wie klassisch. Das Holz muss speziell geflegt werden. Anstatt die Holzüberfläche mit Öl einzureiben, wird das sehr empfindliche Holz in kurzen Abständen mit Spezialpapier, das meistens mitgeliefert wird, leicht angeschliffen und das Möbelstück sieht aus wie neu. Zu Akazie und einer weißen Wand passen wunderbar Flechtmöbel. Ob es nun Stühle oder auch ein Sofa ist, spielt dabei keine Rolle. Besonders geschmackvoll wirkt ein gepolstertes Flechtsofa mit einem Wohnzimmertisch aus Akazienholz. Nun noch einige passende Accecoires dazu und Sie werden sich fühlen wie auf einer Hazienda. Keramiklampen und –vasen betonen den südländischen Charackter der Einrichtung und filigrane Eisenelemente an der Wand, beispielsweise als Regal bieten eine herrliche Möglichkeit für Pflanzen. Natürlich passen nun keine schweren und voluminösen Gardinen mehr zu diesem alternativen Einrichtungsstil. Am meisten eignet sich dafür ein leichter Baumwollstoff mit hohem Leinenanteil und einem zarten kaum zu erkennenden Muster aus Blumen in einem hellen grau oder einem grau-braun. Einfache Stoffbahnen, leicht in Falten gelegt runden das Bild ab. Eine gemütliche Atmosphäre wird durch zahlreiche kleine Teelichtgläser geschaffen. Hübsch plaziert spenden sie warmes Licht und geben dem Raum das gewisse Etwas.

Rainer Sturm / pixelio.de


Copyright ©2017 by mediterran-wohnen.net
bottom