Wände dekorieren – mal anders

Veröffentlicht von admin am 18. Juli 2012

Während Wandtattoos immer beliebter werden, kann man sich die Vielfalt der Möglichkeiten kaum noch vorstellen. Die Möglichkeiten machen nicht einmal vor Swarovski Steinen Halt. Warum das so ist, und vor allem, warum sich Wandtattoos so großer Beliebtheit erfreuen, soll im Folgenden geklärt werden.
Zunächst einmal ist festzuhalten, dass das Gestalten von kahlen Wänden mittels Wandtattoos selbst für Anfänger kein Problem darstellt. Da Wandtattoos selbstklebend sind, hat man auch schnell einmal die Wand umgestaltete und sich so stets einen neuen Lebensraum geschaffen. Ob Wandtattoos mit Pflanzenmotiven fürs Wohnzimmer oder beruhigende Nachtmotive fürs Schlafzimmer, bunte Feen und Märchenfiguren fürs Kinderzimmer, immer und überall ist wandtattoos-bilder.de präsent.
In der Regel bestehen Wandtattoos aus hochwertiger Venylfolie, mit der sie nicht nur selbstklebend sind, sondern auch rückstandslos entfernt werden können. Ein Plus gerade für Mietwohnungen. Noch dazu gibt es keinen Untergrund, auf dem sie nicht halten. Gleichgültig ob Raufaser, Putz, Holz oder Tapeten sonstiger Art, jeder Untergrund ist für die Wandtattoos geeignet.
Benötigte man früher viel Kreativität und ein wenig technisches und handwerkliches Geschick, um Bilder mittels Projektor zu Konturen an der Wand zu verarbeiten, die sich dann mit Farben fröhlich gestalten ließen, so kann man heute mittels der Tattoos die gleiche Wirkung erzielen, ohne dass Farben an die Wand selbst gebracht werden müssen, die je nach Art und Intensität, evtl. beim Wohnungswechsel dann mehrfach überstrichen werden müssen. Die Wandtattoos dagegen lassen sich einfach abnehmen, ohne, dass man auch nur den Hauch einer Spur an der Wand sieht, die Tapeten bleiben unbeschädigt.
Auch Bauelemente wie Steckdosen werden so nicht mehr zu einem Fleck, den man am liebsten verstecken möchte, sondern lassen sich mittels kleinerer Wandtattoos geschickt gerahmt in Szene setzen. Buchstaben in unterschiedlichen Größen mit Städtenamen aus der ganzen Welt zeigen, dass Sie ein Kosmopolit sind und ersparen das lästige Bohren von Löchern für Bilder.

Mediterrane Wandgestaltung

Veröffentlicht von admin am 23. April 2012

Farbe an die Wand

Für eine mediterrane Wandgesteltung sind vorallem die passenden Farben entscheidend. Empfehlenswert sind dabei vorallem Rot-, Orange- und Brauntöne, welche das mediterrane Flair am besten wiederspiegeln. Hier muss es sich auch nicht unbedingt nur um einen Anstrich oder Tapete handeln, auch Fließen, Strukturputz oder eine Wand im Natursteinlook passen sehr gut und zaubern eine tolle Wohnlandschaft. Vorallem mit Strukturputz oder Natursteinen wird ein besonderer und auffallender Effekt erzeugt, der bei Besuchern sicherlich für Staunen sorgt.
Das Problem an dieser Wandverzierung ist lediglich, dass es schwer wird, daran noch Dekomaterialen zu befestigen. Es könnte der Effekt erzeugt werden, dass der Raum oder die einzelne Wand überladen wirkt. Daher empfiehlt es sich, niemals ein komplettes Zimmer, sondern wenn möglich nur eine Wand oder auch nur ein Teil davon mit dem besonderen Wandschmuck zu verzieren, so dass noch genug Platz für andere mediterrane Elemente bleibt.

Mediterrane Dekoration

Als weitere Zierde für ein schönes mediterranes Zimmer, kann man über Gemälde oder Puzzle nachdenken. In vielen verschiedenen Motiven sind diese in den Läden erhältlich. Ebenso wirken an einer mediterran gestalteten Wand Kerzen immer sehr gut. Empfehlenswert sind dafür schwarze verschlungene Kerzenhalter, die an der Wand angebracht werden. Da die Kombination aus Orange, Rot und Schwarz generell an ein warmes Klima und mediterranen Flair erinnert, wäre dies eine gute Lösung.
Eine weitere Dekorationsmöglicheit sind Wandtattoos. Auch diese gibt es mit den unterschiedlichsten Motiven, unter denen sich auch mediterrane befinden. Eigentlich immer passend sind Wandtattoo Blumen, die zu fast jedem Thema verwedet werden können.
Da es viele Sticker auch in schlichtem Schwarz zu kaufen gibt, stellt die Farbfrage kein Problem dar. Anregungen und Ideen kann man sich beispielsweise auf der Seite www.wandtattoo.tv holen. Der Vorteil an Wandtattoos ist, dass man sie jederzeit ausstauschbar sind und an der Wand keine Spuren hinterlassen.

Stilvoll mediterran an den eigenen vier Wänden

Veröffentlicht von admin am 11. August 2010

Es gibt viele Möglichkeiten für das besondere mediterrane Flair im Haus zu sorgen. Eine davon ist sicherlich die Wandgestaltung.

High angle view of a mid adult man painting a wall

Man kann es sich problemlos einfach machen, indem man die Wände einfach rein Weiß hält, und lieber mit filigranen Details arbeitet, wie etwa Bildern, Gemälden, Lichtpunkten oder Mustern. Dies ist nicht nur eine einfach Methode, sondern auch eine Möglichkeit ohne auf viele farbliche Kombinationen achten zu müssen, einfach drauflos zu dekorieren. Und, da Weiß praktisch zu allen anderen Farben herrlich passt, wird dies ohne weiteres ein Leichtes.

Sollte eine bloße weiße Wand jedoch so ganz und gar nicht in ihre Vorstellung von mediterranem Lebensgefühl passen, sie jedoch auch kein Freund von zu viel Farbe sein, dann versuchen sie eine ansprechende Wandgestaltung doch einmal auf eine andere Art und Weise. Mit Hilfe einer alten marokkanischen Putztechnik, dem Tadelakt. Dieser antike marrokanische Kalkputz ist seit tausenden von Jahren im arabischen Raum verbreitet und überzeugt durch hohe Festigkeit und Wasserbeständigkeit sowie einem natürlichen Glanzeffekt. In den letzten Jahren erfreute sich diese besonders ansprechende Technik der Wandgestaltung auch in unserer westlichen Welt immer mehr großer Beliebtheit. Zumal der Kalk zwar wasserfest ist, jedoch keine Luftfeuchtigkeit einschließt. Vor allem aus diesem Grund ist Tadelakt-Putz besonders für den Nassbereich in Innenräumen geeignet, und wurde auch schon vor langer Zeit in orientalischen Badehäusern eingesetzt.

Hierzulande darf auch ruhig an allen anderen Wänden des Raumes mit Tadelakt verputzt werden. Da Tadelakt-Kalk-Sets nicht günstig zu bekommen sind, sollte man sich nur bestimmte Bereiche eines Raumes zur Gestaltung vornehmen. Etwa rund um den Kamin, in kleinen dekorierten Zimmernischen oder aber im Spülbecken- oder Kochbereich der Küche- beziehungsweise Badbereich eines Hauses, etwa der Badewanne oder Dusche. Ein Set für etwa 8 bis 10 Quadratmetern Fläche kostet rund 200 bis 250 Euro und ist im gut sortierten Fachhandel erhältlich, oder auch im Online-Fach-Versand im Internet. Farbgebungen können als Pigmente individuell hinzugegeben werden. Klassisch und edel wirken blau-gräuliche Töne, oder aber rotbräunlich-beigefarbene Pigmente für den klassischen Mediterranen Charme.

Wem diese Investition etwas zu hoch ist, zum Beispiel weil man mit einfachen Mitteln seine Mietwohnung in ein mediterranes Ambiente hüllen möchte, ohne einen großen Verlust zu erleben, sobald man wieder auszieht, dem steht selbstverständlich eine breite Farbpalette offen. Hier dürfen unterschiedliche Farben aus ähnlichen Nuancebereichen gewählt und kombiniert werden. Klassiker unter den mediterranen Farben sind hauchzarte Sonnengelbtöne, kräftige Ocker- und Terrakottatöne, aber auch sanfte Apricotfarben. Zudem muss es nicht immer der 08/15-Anstrich mit Roller oder Pinsel sein. Arbeiten sie ruhig mit Wischlappen und Schwamm nach. Wenden sie die simple Wischtechnik nach einem frischen Anstrich oder bereits direkt an, und sie werden erstaunt sein, wie schnell ihr Raum plötzlich in herrlichem mediterranem Ambiente erstrahlt.

Wohngefühl Mediterran – Den Süden in die eigene Wohnung holen

Veröffentlicht von admin am 11. August 2010
Low angle view of a young woman throwing rose petal from a window, Agra Fort, Agra, Uttar Pradesh, India Vertical

Wer sich einmal für den mediterranen Einrichtungsstil begeistert, der ist meist ein für alle Mal dem sonnig leichten Lebensgefühl der Südländer verfallen. Diese Leichtigkeit und das Gefühl von Wohligkeit und Lebensfreude lässt sich problemlos nach Hause holen und in den eigenen vier Wänden integrieren. Dazu bedarf es nicht einmal einem kleinen Häuschen irgendwo in der Toscana. Die grundsätzlich zu beachtenden Punkte bei dem Vorhaben “Mediterrane Wohlfühloase” sollen im Folgenden einmal beschrieben werden, um anschließend an diesem Schema entlang gestalten zu können. Keine Sorge, nur wenige Dinge sind in der Basisgestaltung zu Beachten.

Grundsätzlich gilt, Farben schaffen die nötige Atmosphäre, sind aber nicht an den Wänden zwingend notwendig. So reicht es bereits Wände im klassischen Weiß zu halten, oder auch nur zu verputzen. Bei kleinen Räumen sollte dies sogar erste Wahl sein, da helle Zimmer für die nötige mediterrane Stimmung fast zwingend notwendig sind. Böden sind ein ebenfalls wichtiges Thema der mediterranen Raumgestaltung. Holzböden, ob nun als Echtholz-Parkett oder als Laminatbelag im rustikalen Farbton, schaffen Behaglichkeit. Auch Stein- oder Marmorfliesen tragen zum originalen, südlichen Flair bei. Denn in vielen südlichen Ländern gehören Steinböden oder Fliesen zur Grundausstattung eines jeden Hauses.

Living room of a house

Im Bereich der Provence kommen hingegen vermehrt Holzbodenbeläge zum Einsatz. Sollten sie allerdings Teppich in einigen Räumen haben, ist dies noch lange kein Problem der Gestaltung. Auch hier lässt sich ein wenig tricksen. Notfalls greifen sie einige Farben des Teppichs in der weiteren Raumgestaltung auf, und gleichen sie ans mediterrane Ambiente an. Oder aber, sie minimieren mit dezenten Teppichen, etwa in Hochfloroptik, ein dominantes Basisteppichbild. Platzieren sie einfach nach der kompletten Raumgestaltung einen solchen Teppich markant in den Mittelpunkt des Raumes. So lenken sie geschickt den Blick auf das räumlich passendere Farbbild, und ein vielleicht zu grell oder farblich eher unpassenderer Basisteppich verliert an Hauptaugenmerk.

Wenn sie bereits Farben an einigen Wänden setzen möchten, dann tun sie dies ausschließlich in etwas größeren Räumen, oder aber an Wänden in ausreichend lichtdurchfluteten Räumen. Denn Enge und Unbehaglichkeit stehen dicht beeinander und können das mediterrane Konzept schnell scheitern lassen. Im Bereich der Einrichtung und der Möbel sollten stets Holz, filigrane Schmiedeeiserne Komponenten und auch Rattan kombiniert werden.

Arbeiten sie ebenfalls mit vielen Grünpflanzen, das schafft Leben und Frische. Arrangieren sie passende Accessoires in erdigen Tönen. Amphoren und Terrakottatöpfe, aber auch Ton und Speckstein dürfen hier nach Herzenslust eingesetzt werden. Achten sie auch auf entsprechende Lichtakzente und schaffen sie auch in diesem Bereich ein angenehmes Flair. Sollten sie Besitzer eines Gartens oder eines Balkons sein, bieten sich zudem noch zahlreiche weitere Gestaltungsmöglichkeiten, ganz im Stil der mediterranen Lebensart.


Copyright ©2017 by mediterran-wohnen.net
bottom